Triumph TR250 mieten - Oldtimer Cabrio von 1968

Als Modell mit nur 16 Monaten Bauzeit insgesamt ist unser Triumph TR250 eine echte Rarität. Seinerzeit galt der Triumph TR250/TR5 als gefährlichster Konkurrent zum britischen Roadsterklassiker Austin Healey 3000. Der TR250 vereint die Kraft des TR6 mit der unaufdringlichen Eleganz seines Vorgängers, dem TR4. Sein geringes Gewicht in Kombination mit der unabhängigen Hinterradaufhängung verleiht dem TR250 eine zügige Beschleunigung und sicheres Handling. Ideal für die kurvigen und bergigen Straßen südlich von München, hier spielt der TR250 seine Vorzüge voll aus. Steigen Sie ein und mieten Sie unser 1968er Triumph TR250 Oldtimer Cabrio.

Der Vorbesitzer – ein Oldtimer Sammler in diplomatischen Diensten – hat den TR250 im Jahr 2010 im restaurierten Zustand übernommen. Über die Jahre wurde der Triumph behutsam gepflegt. Innenraum, Softtop sowie Motor sind in bestem Zustand. Das Armaturenbrett aus Walnussholz ist in sehr gutem Zustand und verleiht unserem Triumph den typischen Charme englischer Roadster der 60er Jahre.

Seit 2017 befindet sich dieses schöne Exemplar in unserem Besitz. Steigen Sie ein in unser Stück englische Automobilgeschichte der 60er Jahre. Starten Sie durch und genießen Sie eine Ausfahrt ins bayerische Voralpenland.

Englische Nostalgie im perfekten Zweisitzer. 

Sowohl Healey als auch Triumph waren zu Beginn bekannt für einfache Autos – zumeist Limousinen die mit Standard 4-Zylinder Motoren angetrieben wurden. Als Healey 1952 entschied das Segment der Roadster zwischen dem luxuriösen Jaguar und dem günstigen MG zu bedienen entwickelte sich auch Triumph in dieses Segment.

Zuerst kam der TR3, der eigentlich eine überarbeitete Version des eher nüchternen TR2 war. Es folgte der TR4 im markanten Michelotti-Stil. Ab 1965 war der TR4A mit Einzelradaufhängung verfügbar, allerdings weiterhin ausschließlich mit dem bekannten 4-Zylinder-Triebwerk. In der Zwischenzeit hatte Healey seinen „Big Healey“ mit einem 150PS starken 6-Zylinder-Triebwerk ausgestattet. Triumph musste nachziehen. Die Lösung war den Sechszylinder-Motor aus dem Vanguard Six und Vitesse zu verwenden.

Äußerlich ist der TR250 / TR5 nicht vom TR4 zu unterscheiden, er behielt den markanten Michelotti-Stil bei. Unter der Haube erhielt der TR250 / TR5 einen 6-Zylinder-Motor mit 2.5 Liter Hubraum. Die optionale Einzelradaufhängung sowie Bremskraftverstärkung vorne wurde zum Serien-Standard. Für den europäischen Markt war der TR5 mit Lucas-Einspritzung verfügbar. Diese machte den Triumph leistungsfähiger und schneller als seine Konkurrenz, inklusive dem „Big Healey“. Die Variante mit Lucas-Einspritzung konnte allerdings die US Emissionsstandards nicht erfüllen. Für den US-Markt war der Triumph als TR250 daher mit dem Doppel-Vergaser von Stromberg anstatt der Benzineinspritzung verfügbar.

Mit nur 8.480 gebauten Exemplaren über knapp 16 Monate ist unser TR250 eine Rarität. Viel Spaß bereitet die unabhängige Einzelradaufhängung und der drehfreudigen 6-Zylinder-Motor bei unseren Ausfahrten auf den bayerischen Landstraßen. Dank des verstellbaren Sitzes ist der TR250 für alle Fahrergrößen geeignet. Der perfekte Zweisitzer für eine englisch-nostalgische Ausfahrt im bayerischen Voralpenland.

Jeremy Clarkson aus der BBC-Programmserie Top Gear nannte den TR5 „Best TR Ever“ und setzte den Triumph auf Nr. 74 seiner Liste der 100 besten Autos. Wir schließen uns gerne an…

„…der beste Triumph aller Zeiten!“

Steckbrief

Baujahr:1968
Hubraum:2.498 ccm
Leistung:95 PS
Getriebe:4-Gang manuell
Motor:6-Zylinder Reihe
Sitzplätze:2
Lackierung:Wedgewood Blau
Innenraum:Leder Schwarz

Preis

4 Stunden200.00€
8 Stunden
325.00€
2 Tage575.00€
3 Tage850.00€
Mehrkilometer1,00€/km

Kontakt

  Föhrenstraße 112
  83052 Bruckmühl
  Google Maps
   08062/8099280
  info@kult-oldtimer-mieten.de
  Kontaktformular

Back to top